iphone app
Download Minkner App "Real Estate Mallorca"
  • 1500 properties to choose from
  • Exclusive object photography
  • Easy sightseeing request
DeutschEnglishEspañolSvensktPусский

Búsqueda en detalle


Compromisos culturales y eventos

Minkner & Partner bietet mehr als nur den Verkauf von Mallorca-Immobilien das kulturelle und soziale Engagement des Unternehmens, Veranstaltungen

Die Marke "Minkner & Partner" steht für die kompetente Betreuung und Abwicklung des Verkaufs von hochklassigen Mallorca-Immobilien an ein anspruchsvolles internationales Publikum. Mit Leidenschaft sind die Mitarbeiter des Unternehmens täglich bemüht, für ihre Kunden die passende Immobilie zu finden, sei es als Ferienimmobilie oder als Dauerwohnsitz, ein Zuhause für wenige Wochen des Jahres oder für viele Jahre. Minkner & Partner sieht ihre Verpflichtung dem Kunden und der Gesellschaft gegenüber weiter. Minkner & Partner will seinen Kunden nicht nur eine schöne Immobilie vermitteln, vielmehr will das Team behilflich sein, den Kunden auf Mallorca auch eine neue Lebensqualität zu verschaffen. Lebensqualität besteht nach unserer Unternehmensphilosophie nicht nur in behaglichem Wohnen und gutem Essen. Dazu gehört auch die Teilhabe und Teilnahme am kulturellen und sozialen Leben des Gastlandes.

Integración a través de la participación en la vida cultural

Kultur kann als Brücke zwischen Menschen verschiedener Nationen dienen. Für die Teilnahme am kulturellen Leben müssen allerdings zunächst einige Barrieren überwunden werden. Da ist zunächst die fremde Sprache. Auch wenn man im Alltagsleben mit geringen Spanischkenntnissen sich ganz gut verständlich machen kann, sind engere Freundschaften, ein Theaterbesuch oder gar ein anspruchsvolles Kabarett ohne ein tieferes Eindringen in die Sprache des Gastlandes kaum möglich. Deshalb sollten die vielfältigen Angeboten zum Erlernen der Sprache des Gastlandes genutzt werden.

Edith und Lutz Minkner haben sich von Anbeginn ihrer Tätigkeit auf Mallorca bemüht, Brücken zwischen den internationalen Kunden und den Gastgebern zu schlagen, indem sie immer wieder Anlässe schufen, bei denen die internationalen Kunden mit Spaniern zusammen trafen, sich kennen lernten, gemeinsame Aktivitäten durchführten und manchmal Freundschaften gründeten. Durch den wechselseitigen Lernprozess lernten beide Sitten und Gebräuche des anderen, abweichende Wertvorstellungen und eine andere Mentalität kennen. Um ein schnelles Eintauchen in die Kultur des Gastgeberlandes zu ermöglichen, haben Edith und Lutz Minkner selbst kulturelle Angebote geschaffen oder Aktivitäten von Kulturschaffenden gefördert.

Die bildende Kunst in der Galeria de Arte Minkner

Bereits im Jahre 1997 gründeten Edith und Lutz Minkner die "Galeria de Arte Minkner" als fest integrierten Bestandteil des Gesamtunternehmens. Seriöse Galeriearbeit ist für die Minkners nicht nur Leidenschaft, sondern stützt sich auf jahrzehntelange Erfahrung. Lutz Minkner betrieb bereits seit Ende der siebziger bis Mitte der achtziger Jahre neben seiner Rechtsanwaltskanzlei in Berlin die renommierte "Galerie Fasanenstraße", in der er unter anderen auch die "jungen Wilden" vorstellte und förderte. Zu den damals vertretenen Künstlern gehören so große Namen wie Fred Thieler, Walter Stöhrer, Salome und Elvira Bach. Als Minkners dann 1997 den großen Glaspavillon in Santa Ponsas Avenida Rey Jaime I übernahmen, bot sich ein perfektes Ambiente, um an die Galeristentätigkeit in Deutschland anzuknüpfen. In den vergangenen 20 Jahren konnten in diesen und anderen Räumen über 200 Einzelausstellungen und unzählige Sammelausstellungen durchgeführt werden. Die stets gut besuchten Vernissagen bilden neben dem künstlerischen Anlass immer wieder Gelegenheit, neue Menschen kennen zu lernen, Erfahrungen auszutauschen und angeregte Gespräche zu führen.

Bewusst engt sich die Galeria de Arte Minkner programmatisch nicht ein, sondern versucht, die ganze Bandbreite der darstellenden Kunst vorzustellen. So haben Minkners einerseits ihre Galerie für Künstler geöffnet, die in Sujets und Farben das mediterrane Lebensgefühl Mallorcas widerspiegeln; andererseits stellen sie Künstler vor, die das Bild des jeweiligen Zeitabschnitts prägen und darstellen. Nur einige der von der Galeria de Arte Minkner ausgestellten Künstler sollen hier genannt sein: Dagmar Adamski, Diego Arango Arango, Elvira Bach, Manel Casanella, Jörg Döring, Antonio Falco, Wilhelm Fikisz, Elena Gatti, Herman, Herbert Hundrich, Iti Janz, Johannes, Alfred Lichter, Gabriele Lockstädt, Heinz Morzoeck, David Templeton, Peter Thoms, Dimitri Vojnow, Jürgen Wölke und David Zisman.

Zudem wurden die Räume der Galerie auch für Konzertabende von der Kammermusik über klassischen Gesang zum Jazz and Blues sowie für Lesungen und Kabarettabende genutzt.

Leidenschaft auch für die Musik

Eine weitere Leidenschaft von Edith und Lutz Minkner gehört der Musik. Über viele Jahren waren sie Förderer des internationalen Musik-Festivals auf Mallorca MUSICA MALLORCA. Minkners halfen auch mit, die Dresdner Philharmoniker zu einem Konzert nach Mallorca zu holen, und in den letzten Jahren engagierten sie sich im "Freundeskreis der Sinfoniker der Balearen", dessen Vizepräsident Lutz Minkner ist, für dieses hervorragend Orchester. In Zeiten der Wirtschaftskrise bewarb sich die Stadt Palma zwar um den Titel einer „europäischen Kulturhauptstadt“, gleichzeitig bangten die Musiker um ihre Gehälter, und die Auflösung des Orchesters wurde diskutiert. Der Arbeit des Freundeskreises, initiiert von dem umtriebigen österreichischen Kulturmäzen und Freund der Minkners Josef Egger, und anderer engagierter Musikfreunde war es schließlich zu verdanken, dass das Orchester gerettet und auf solide wirtschaftliche Beine gestellt werden konnte. Im Frühjahr 2016 fand in der Wiener Musikhalle ein umjubeltes Konzert der Sinfoniker der Balearen mit dem Startenor Juan Diego Florez statt, das auch maßgeblich vom Freundeskreis der Sinfoniker finanziert wurde.

Auch die Förderung des musikalischen Nachwuchses haben sich Edith und Lutz Minkner auf die Fahnen geschrieben. Schon früh unterstützten sie den noch jugendlichen mallorquinischen “Wundergeiger“ Francisco Garcia Fullana und konnten eine Schweizer Kulturstiftung für ihn interessieren und begeistern, die dann die Kosten der Ausbildung am Konservatorium in Madrid und in den USA übernahmen. Francisco, der heute in New York lebt, aber immer wieder zu Konzerten auch nach Mallorca kommt, ist ein international gefragter Solist geworden.

Integration durch Teilnahme am sozialen Leben

Minkner & Partner engagiert sich auch in vielfältiger Weise für die, die auf der Schattenseite des Lebens stehen, insbesondere für misshandelte oder kranke Kinder. Es handelte sich um viele Einzelschicksale, die hier aus verständlichen Gründen nicht im Detail dargestellt werden sollen. Eine gemeinnützige Organisation, die Minkner & Partner seit vielen Jahren unterstützt, soll hier wegen ihrer besonders beachtenswerten Arbeit benannt werden: ASPANOB – eine Selbsthilfeorganisation von Eltern krebskranker Kinder. Hier hilft Minkner & Partner, wo es möglich ist. Zum 60igsten Geburtstag von Lutz Minkner gab es statt Geschenke von der großen Gästeschar eine beachtliche Geldspende für ASPANOB. Und jedes wird auf Mallorca ein Charity-Golfturnier "Golf con Corazon – Golfen mit Herz" veranstaltet, auf dem immer große Geldsummen für ASPANOB eingespielt werden – auch hier ist Minkner & Partner Sponsor.

Auch bei den sozialen Projekten sind Edith und Lutz Minkner immer bemüht, auch Dritte auf die Probleme im sozialen Bereich aufmerksam zu machen und zum Mitmachen bei der Bewältigung dieser Probleme anzuregen.

Programa 2016 y acontecimientos de Minkner & Partner

Vernissage en la Oficina de Santa Ponsa
„No hat arte sin emoción - Keine Kunst ohne Emotionen“
DORIS DUSCHELBAUER
Viernes, 02.10.2015
17.00h - 20.00h
Presentación de 02.10. - 31.12.2015
„Vom Gegenständlichen zur Abstraktion“
ELENA GATTI y PETER THOMS
01.01.2016 - 23.03.2016
Muestra colectiva
Vernissage en la Oficina de Santa Ponsa
„Moments“
BEA GARDING SCHUBERT
Jueves Santo, 24.03.2016
17.00h - 20.00h
Presentación de 24.03. - 14.05.2016
Coctail de Pentecostés en la Oficina de Santa Ponsa
Presentación: Mallorcas Traumimmobilien Primavera 2016
Domingo de Pentecostés, 15.05.2016
15.00h - 20.00h
Vernissage en la Oficina de Santa Ponsa
"Puestos a tierra en Mallorca"
MONIKA HÄDRICH
Domingo de Pentecostés, 15.05.2016
15.00h - 20.00h
Presentación de 15.05. - 27.07.2016
"Let´s get together" Oficina Llucmajor
Minker se encuentra con amigos
03.06.2016
15.00h – 18.30h
„Summertime“
HERMAN y OTTO QUIRIN
28.07.2016 - 06.10.2016
Muestra colectiva
Vernissage en la Oficina de Santa Ponsa
„Mystisches Mallorca“
CONSTANTIN RAHMFELD - Fotografie
Viernes, 07.10.2016
17.00h - 20.00h
Presentación de 07.10. - 31.12.2016
Región Oeste Región Suroeste Región Centro de la isla Región Centro de la isla Región Sur Región Sureste Región Sureste
Contacto